#000000
#bcbbb8 (old)
#6c6c6c (old)
#005b0c (old)
#1B5E20 (new)
#388E3C
#66BB6A
#C8E6C9
#BF360C
#FFB74D
#FFF3E0
#006064
#00ACC1
#E0F7FA
#FFBE00

Rupert Sheldrake, ein britischer Entwicklungsbiologe, stellte Forschungen darüber an, wie Pflanzen und alle anderen Lebewesen ihre Form erhalten. Dabei stellte Er sich die Frage, woher eine Zelle weiß, was sie einmal werden wird und woher sie diese Informationen hat. In den 1970er Jahren entstand so durch Feldversuche die Theorie der Existenz eines universellen Feldes, welches Sheldrake 1973 als morphisches Feld benannte und später auch als das Gedächtnis der Natur (1988, Buchtitel: Das Gedächtnis der Natur. Das Geheimnis der Entstehung von Formen in der Natur).

Danach sind die morphischen Felder als ein riesengroßer Wissensspeicher zu verstehen, in dem alle Informationen der Natur vorhanden sind. Auch alles, was jemals gesagt, gedacht oder getan wurde, ist darin enthalten und damit für Jeden abrufbar. Jedoch sind die Informationen aus den morphischen Feldern für Viele wie verschüttet. Der Zugang erfolgt nämlich über die Intuition und darauf hören in der heutigen kopflastig gesteuerten Zeit nur noch die Wenigsten.

Das Lesen im Morphischen Feld ist ein Abfragen von Informationen, welche in den Morphischen Feldern vorhanden sind. Dabei nutzt der Leser, dass diese Informationen in Form von Energien abgespeichert sind. Diese Energien können „gelesen“ werden. Sie kommen in der Regel als Bilder, Worte, Wissen oder Emotionen zum Vorschein. Damit keine Interpretationen zu den Bildern und Emotionen entstehen, können die Bedeutungen davon abgefragt werden, bis die Antwort klar und deutlich ist.

Dass es funktioniert, sehen wir eindrucksvoll in der systemischen Arbeit und im Familienstellen, die ebenfalls auf die Informationen aus dem Morphischen Feld zugreifen. Wer schon einmal eine Familienaufstellung erlebt hat konnte sehen, wie die Stellvertreter Informationen bekommen, die sie eigentlich gar nicht wissen konnten, weil sie die Personen, um die es geht, in der Regel gar nicht kennen.

Das Morphische Feld ist wie ein gigantischer Wissensspeicher zu sehen. Um diesen Wissensspeicher anzuzapfen, nutzt der  „Leser“ seine intuitiven Fähigkeiten. Nachdem der „Leser“ mit dem Morphischen Feld verbunden ist, können über ihn Fragen gestellt werden, die aus dem Morphischen Feld beantwortet werden.

Es kann alles abgefragt werden, was den „Gelesenen“ unmittelbar betrifft. Antworten, welche sich auf die Zukunft beziehen, stellen zum Zeitpunkt der Antwort die dann höchstmögliche Wahrscheinlichkeit dar. Um es gleich vorwegzunehmen: die kommenden Lottozahlen können nicht abgefragt werden.

Das Morphische Feld antwortet nur auf die Frage, genau wie sie gestellt wurde. Es braucht eine gewisse Erfahrung, um die Fragen so zu stellen, dass die Antwort kommt, die gemeint ist. Manchmal gibt es aufgrund von nur 1 Wort mehr oder weniger in der Fragestellung, ein anderes Ergebnis. Hier gilt es, immer wieder achtsam zu sein.

Einschränkungen:

Fragen, die den „Gelesenen“ nicht betreffen, werden aus dem Morphischen Feld nicht beantwortet. So können keine Informationen über Personen abgefragt werden, die nichts mit dem „Gelesenen“ zu tun haben. Es gibt z.B. keine Antwort auf die Frage, was der Nachbar heute Abend macht.

Aus gesetzlich festgelegten Gründen dürfen keine Diagnosen gestellt oder Informationen abgefragt werden, für die sonst nur rechtlich dazu legitimierte Personen berechtigt sind.

Das Lesen im morphischen Feld kennt keine Entfernungen. Es funktioniert über das Telefon, per Skype, Zoom oder auch im persönlichen Kontakt. Der Einfachheit halber lese ich überwiegend am Telefon.

Wenn Du bei mir zur vereinbarten Zeit anrufst, bin ich bereits mit dem morphischen Feld verbunden. Sofern Du vorab keine Fragen an mich hast, können wir sofort loslegen. Am einfachsten ist es, wenn Du bereits Deine Fragen an das morphische Feld vorbereitet hast. Im Grunde genommen reicht auch bereits eine Frage aus. Wenn die erste Frage gestellt wurde, ergeben sich weitere Fragen von ganz alleine. Ich unterstütze Dich dabei.

Wenn wir im morphischen Feld lesen, geschieht das in der Du-Form. Du hast eine Frage und ich stelle sie an das morphische Feld. Aus dem morphischen Feld kommt eine Antwort, die ich an Dich übermittle. Zu jeder Frage können unendlich viele weitere Fragen gestellt werden. Damit werden die Antworten immer tiefergehender. Ich unterstützte Dich dabei, die Fragen zu stellen und wenn wir nicht wissen, welche Frage wir als nächstes stellen sollen, können wir auch diese im morphischen Feld abfragen. So bleibt immer alles im Fluss.

  • Das Lesen im Morphischen Feld ist, wie ich es durchführe, eine professionell-spirituelle Form individueller Beratung, Unterstützung und Information im privaten und beruflichen Kontext unter zur Hilfenahme von Informationen aus dem Morphischen Feld.

    Dabei gilt die Fokussierung auf Fragestellungen die verschiedensten menschlichen Lebensbereiche betreffend, wobei ich als Coach nicht in Störungsbildern denke, mit diesen jedoch vertraut bin.

    Die Selbstregulationsmechanismen, d.h. die grundsätzliche Fähigkeit, die eigenen Gedanken, Emotionen und das Verhalten situationsspezifisch anzupassen ist bei meinen Kunden gegeben.

    Meine Beratung, Begleitung und mein Coaching erfolgt  immer lösungsfokussiert und ist situativ ausgerichtet. Sie funktionieren durchweg in Kurzzeit. D.h. eine bis wenige Lesungen im Morphischen Feld oder bei Coachings – mehr braucht es meist nicht.

    Die Kosten für das Lesen im Morphischen Feld und Coachings werden vom Kunden selbst bezahlt und unterliegen der Umsatzsteuerpflicht.

    Wir legen gemeinsam den Auftrag, Inhalt und Ablauf fest – es gilt die Selbstverantwortung des Kunden.

  • Die Psychotherapie & Heilkunde ist professionelle Hilfe bei psychischen Störungen, welche in der ICD-10 oder im Sinne des DSM-5 klassifiziert sind und eine Diagnose erfordern, sowie Linderung, Verbesserung oder Heilung versprechen.

    Der Psychotherapeut denkt in klinischen Störungsbildern der ICD-10/ DSM-5. Ein Mangel an Selbstregulations-mechanismen macht folgerichtig meist eine Psychotherapie nötig.

    Bei der Psychotherapie geht es vornehmlich um Ursachenanalyse und das Aufdecken sowie die Aufarbeiten des Bisherigen, was meist eine lange Zeit in Anspruch nimmt. D. h. viele Sitzungen über eine längere Zeitdauer hinweg.

    Die Therapiekosten können durch die Krankenkasse übernommen werden.

    Die Verantwortung wird vom Therapeuten übernommen. Er bestimmt über Inhalt und Ablauf der Psychotherapie.


Das Lesen im Morphischen Feld und das Coaching ist kein Ersatz für eine Diagnose oder Behandlung durch einen Arzt, Psychotherapeuten oder Heilpraktiker. Coaching ist keine Therapie und ersetzt diese auch nicht. Im Rahmen der Lesung oder des Coachings erfolgt weder eine Diagnose noch eine Behandlung. Es werden auch keine Therapien angeboten oder Heilungsversprechen gegeben.

Solltest Du Dich in ärztlicher oder psychotherapeutischer Behandlung befinden oder Medikamente einnehmen, sprich vor Beginn des Coachings mit Deinem Arzt.

Bitte weise mich vor Beginn unserer Zusammenarbeit auf diese Umstände hin. 

Du bist selbst in vollem Umfang für Deine Handlungen, Maßnahmen, körperliche und psychische Gesundheit verantwortlich.

Gib hier deine Überschrift ein

Hallo. Ich bin ein kleiner Blindtext. Und zwar schon so lange ich denken kann. Es war nicht leicht zu verstehen, was es bedeutet, ein blinder Text zu sein: Man ergibt keinen Sinn. Wirklich keinen Sinn. Man wird zusammenhangslos eingeschoben und rumgedreht – und oftmals gar nicht erst gelesen. Aber bin ich allein deshalb ein schlechterer Text als andere? Na gut, ich werde nie in den Bestsellerlisten stehen. Aber andere Texte schaffen das auch nicht. Und darum stört es mich nicht besonders blind zu sein. Und sollten Sie diese Zeilen noch immer lesen, so habe ich als kleiner Blindtext etwas geschafft, wovon all die richtigen und wichtigen Texte meist nur träumen.

Wirklich keinen Sinn. Man wird zusammenhangslos eingeschoben und rumgedreht – und oftmals gar nicht erst gelesen. Aber bin ich allein deshalb ein schlechterer Text als andere? Na gut, ich werde nie in den Bestsellerlisten stehen. Aber andere Texte schaffen das auch nicht. Und darum stört es mich nicht besonders blind zu sein. Und sollten Sie diese Zeilen noch immer lesen, so habe ich als kleiner Blindtext etwas geschafft, wovon all die richtigen und wichtigen Texte meist nur träumen.

Blog Morphisches Feld - Grenzen Sprengen

Meine Motivation

Es ist mir eine Herzensangelegenheit anderen Menschen zu helfen. Ich selbst habe mich oft unsicher und nicht wertgeschätzt gefühlt. Durch das Mophische Feld Lesen habe ich wieder zu mir selbst gefunden und möchte eben dieses Wissen weitergeben. Zusammen möchte ich mit dir deine Blockaden und destruktive Emotionen auf niederschwingenden Ebenen erkennen und auflösen. Ein jeder Mensch ist wertvoll und wichtig. Die zwischenmenschliche Liebe spielt dabei eine sehr große Rolle, damit der Fluss des Lebens wieder zu fließen beginnt und sich dein Leben in Fülle entfalten kann.